Herzlich Willkommen!

 

 

Die Tierarztpraxis Animal Docs in Berlin-Reinickendorf wird von Tierärztin Frau Breskewitz geführt und besteht seit nunmehr 12 Jahren. Zusammen mit meiner TFA Frau Brosch, haben wir den Anspruch, Ihnen in einem angenehmen Ambiente kompetent mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 

Neue Öffnungszeiten!!

 

In den vergangenen Jahren haben wir versucht, Ihnen eine möglichst lange Sprechzeit über den Tag anzubieten.

In den Terminlücken, so hoffte ich, würde ich Arbeit im Labor, Dokumentationen, Auswertungen, Telefonate und alle anfallende Büroarbeit erledigen können. Dies ist leider schon lange nicht mehr der Fall. Eine Mittagspause findet für mich schon lange nicht mehr statt, um nur annähernd den Terminanfragen gerecht zu werden.

Und die immer mehr ausufernde Bürokratie?? Nun, die findet dann in der Freizeit statt…

 

Um meinen Patienten auch in Zukunft mit Geduld und Konzentration begegnen zu können, habe ich mich entschlossen, die Öffnungszeiten der Praxis zu kürzen. Ich erhoffe mir dadurch eine fokussierte Arbeit am Patienten, ungestört durch Organisatorisches und Büroarbeit, die auch noch dringend erledigt werden muss und bisher immer irgendwie dazwischen gequetscht wurde – oder eben am eigentliche freien Wochenende erledigt wurde.

 

Die Sprechzeit wird weiterhin eine Terminsprechstunde sein, um ein möglichst passendes Zeitkontingent für jedes Problem zu haben, OP´s planen zu können und den Wartestress für die Vierbeiner gering zu halten.

 

Der Montag bleibt weiterhin ein „langer Tag“, da doch häufig genug Erkrankungen am Wochenende auftreten – die hoffentlich nicht Notdienstwürdig sind – und dann eben am Montag behandelt werden müssen.

 

Der Dienstag wird etwas gekürzt, dafür der Mittwoch verlängert – da hier in der Vergangenheit sehr viel Nachfrage nach Terminen bestand.

 

Der Donnerstag wird deutlich gekürzt, damit Frau Brosch und ich hier konzentriert die bereits erwähnten zusätzlichen Aufgaben im Praxisalltag erledigen können.

 

Der Freitag Abend wird ein wenig gekürzt, letztendlich, um ein wenig „Puffer“ zu erhalten, für die üblicherweise kurz vorm Wochenende noch auftretenden, dringenden Fälle.

 

Zur letzteren beschriebenen Situation möchte ich allen Tierbesitzern raten:

 

Melden Sie sich bitte frühzeitig, wenn Ihr Tier auffällig ist. Tiere sind Meister im Unterdrücken von Symptomen und wenn Ihnen Montag oder Dienstag etwas auffällt, besteht das Problem wohl möglich schon seit dem Wochenende und sollte dann besser nicht bis Freitag Abend warten….

 

Der Vorbericht, der an uns Tierärzte herangetragen wird, beginnt leider sehr oft mit den Worten: „Das hat er schon seit 5 Tagen/ 3 Wochen…. Aber heute ist es besonders schlimm….“ Der verantwortungsbewusste und aufmerksame Tierbesitzer mag das vielleicht kaum glauben, aber diese Situation begegnet uns erschreckend häufig. Und so stauen sich die dringenden Terminanfragen am Freitag Abend oder am Wochenende im Notdienst besonders, obwohl es vielleicht gar nicht hätte dazu kommen müssen.

 

...nebenbei...

dies ist nur eines der Puzzleteile, die in den letzten Monaten zu starken Einschränkungen im tierärztlichen Notdienst in Berlin geführt haben – der Ansturm ist nicht mehr zu bewältigen und die Kliniken und großen Praxen geben zum Schutze Ihrer Mitarbeiter auf...

Corona:                                                        Ein bischen aufpassen schadet nicht...

 

Seit kurzem sind die Corona Hygieneregeln weitestgehend aufgehoben worden. Ob dies eine vernünftige Entscheidung ist, solange die täglichen Infektionszahlen noch so hoch sind, darüber kann man sich streiten...

 

Meine Helferin und ich möchten uns auch weiterhin nicht anstecken und ebenso möchten wir auch Sie nicht in Gefahr bringen;  haben wir doch täglich mit vielen Menschen - oft auch ohne Abstand beim Halten der Tiere - zu tun.

 

Daher möchten wir Sie bis auf weiteres darum bitten, eine FFP 2 Maske zu tragen und sofern möglich, Abstand zu halten. Eine Begleitperson kann gerne wieder im Wartezimmer Platz nehmen, aber in unserem kleinen Behandlungsraum  stellt bitte nur eine Person das Tier vor.

 

Bisher fanden alle Kunden diese Vorgehensweise gut und sinnvoll und für diese Unterstützung möchte ich mich herzlich bedanken!!