Herzlich Willkommen!

 

 

Die Tierarztpraxis Animal Docs in Berlin-Reinickendorf wird von Tierärztin Frau Breskewitz geführt und besteht seit nunmehr 10 Jahren. Zusammen mit der Auszubildenden Frau Brosch, haben wir den Anspruch, Ihnen in einem angenehmen Ambiente kompetent mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 

Corona-Pandemie: Es ist noch nicht überstanden....

                                                                                                                  Stand: Juni 2020

Sehr geehrte Kunden,

 

auch wenn die Infektionszahlen in Berlin rückläufig sind und man den Eindruck gewinnen könnte, die Pandemie sei überstanden, hat die

 

„Verordnung über erforderliche Massnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS CoV -2 in Berlin“,

 

 beschlossen am 23.03.2020 vom Berliner Senat, weiterhin bestand. Ausser Kraft tritt sie laut § 25 erst am 04.07.2020.

 

Die genannte Verordnung gibt eindeutige Mindestanforderungen betreffend der Hygiene und der einzuhaltenden Abstände vor. (§2) Als Praxisinhaberin stehe ich in der Verantwortung diese Regeln durch geeignete Massnahmen umzusetzen, um meine Angestellte, Sie als Besucher/in der Praxis und mich selbst vor einer Infektion zu schützen.

 

Dadurch ergeben sich folgende Regeln für den Sprechstundenablauf:

 

  • Zur Koordination der Sprechstunde ist eine telefonische (!) Terminabsprache zwingend erfoderlich à sollten Sie uns einmal nicht direkt erreichen, sind wird höchstwahrscheinlich in einer unter Umständen längeren  OP : Wir rufen zurück! Bitte sehen Sie davon ab, unentwegt anzurufen, davon können wir nicht schneller arbeiten....
  • Im Wartezimmer ist nur die Anwesenheit einer Person erlaubt ( Teil2, §5, Punkt 16)
  • Es ist nur eine Begleitperson für das zu behandelnde Tier zulässig.
  • Es ist ein Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen erforderlich.
  • Ohne Mund – Nasenschutz kein Zutritt zur Praxis
  • Sollten Sie selbst erkältet sein oder Kontakt zu einer an Corona erkrankten Person haben, beauftragen Sie bitte eine Person Ihres Vertrauens mit der Vorstellung Ihres Tieres.
  • Auch die Abholung von Medikamenten und Futter bedarf der telefonischen Ankündigung.

 

Man möge sich erinnern: Der Corona Bußgeldkatalog ist erst vor einigen Tagen erweitert worden und sieht für mich als Geschäftsinhaber 4stellige Strafzahlungen vor, wenn es durch unzureichend umgesetzte Massnahmen zu Infektionen in meiner Praxis kommt.....

 

Obgleich ich die genannte Massnahmen sowohl auf meiner Hompage und auf verschiedenen Aushängen und Aufsteller in der Praxis bekannt gegeben habe, wurden sie leider von einer Vielzahl von Kunden ignoriert.

 

In den letzten Wochen habe ich viel meiner Zeit und Kraft verschwendet, wieder und wieder Kunden von der Notwendigkeit zu überzeugen; Kraft und Zeit, die ich lieber in die Betreung Ihrer (erkrankten) Tiere gesteckt hätte.

 

 

Deshalb bleibt die Praxistür bis auf weiteres geschlossen. Zu den vereinbarten Terminen lassen wir die Kunden jeweils eintreten. Medikamente/ Futter kann zwischen 2 Behandlungen abgeholt werden. Wir sprechen dies telefonisch mit Ihnen ab.

Ich bitte um Gedult, wenn mal eine Behandlung etwas länger dauert. Auch Ihrem Tier werde ich die größt mögliche Aufmerksamkeit widmen!

 

Es tut mir sehr leid, dass nun auch die Kunden, die uns bisher durch geduldige Mitarbeit und Einhaltung der Hygieneregeln unterstützt haben, auf der Strasse warten müssen, aber derzeit sehe ich keine andere Möglichkeit, die vom Senat geforderten Massnahmen umzusetzen.

 

Corona-Pandemie: erste Lockerungen

                                                                                                                 Stand: Mai 2020

 

Liebe Kunden!

 

Die erste Lockerungen, im Sinne von wieder mehr erlaubten Kontakten, werden in Aussicht gestellt.

Auf Grund der großen Nachfrage und den Umständen, dass sich nicht alle Impfungen/ Kontrollen/ Untersuchungen lange aufschieben lassen, werden wir wieder reguläre Termine für alle Kunden vergeben.

Wir bitte dabei um Ihr Verständniss, dass wir nicht alle aufgeschobenen Termine zugleich abarbeiten können, wir werden eine medizinische sinnvolle Sortierung vornehmen. Der schon zuvor beschriebene Ablauf der Sprechstunde

wird beibehalten. Wir planen mehr Abstand als früher zwischen den einzelnen Kunden, damit Abstände eingehalten werden können.  Wir bitte Sie an dieser Stelle, mit zu arbeiten und etwas Gedult aufzubringen, wenn es mal etwas länger dauert. 

 

Vielen Dank!!

Corona - Pandemie

                                                                                                               Stand: 15.03.2020

 

 

Liebe Kunden!!

 

Wir möchten keine Panik verbreiten, aber im Angesicht der derzeitigen Situation in Deutschland und Europa sehen wir es als unsere gesellschaftliche Pflicht an, die Infektionsausbreitung zu verlangsamen und damit hoffentlich Mitbürger, die in besonderem Masse gefährdet sind, zu schützen.

 

Aus diesem Grund werden ab sofort folgende Maßnahmen umgesetzt:

 

Routinebesuche sollten verschoben werden. Gerne können wir Sie am Telefon beraten, ob ein Besuch notwendig ist.

 

Wie gewohnt können Sie uns telefonisch in der Sprechzeit erreichen. Abweichungen hiervon entnehmen Sie bitte der Bandansage. Bitte beschränken Sie sich auf einen Anruf. Wie immer rufen wir Sie zurück – sofern Ihre Nummer nicht unterdrückt wird. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir während einer Untersuchung oder einer Operation weder ans Telefon gehen, noch zurückrufen können.

 

Wer sich selbst mit Erkältungssymptomatik krank fühlt oder in den letzten 14 Tagen in betroffenen Gebieten im Urlaub war oder gearbeitet hat, möge bitte einen Freund oder Nachbarn mit dem Besuch bei uns beauftragen. Gerne können wir Sie durch das Telefon daran teilhaben lassen, damit wir von Ihnen erforderliche Informationen erhalten und das weitere Vorgehen besprechen können.

 

Wir bitten Sie, Ihr Tier alleine vorzustellen! Begleitpersonen oder ganze Familien können nicht mehr in die Praxisräume gelassen werden, da zu wenig Platz für Sicherheitsabstände vorhanden ist.

 

Insbesondere Senioren oder chronisch kranken Personen raten wir dringend, das Tier von einem Familienmitglied oder Nachbarn vorstellen zu lassen. Hier geht es ausschließlich um Ihren eigenen Schutz!! Sie können selbstverständlich am Telefon mithören!!

 

Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsmittelspender bereit. Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten der Praxis die Hände und fassen Sie so wenig wie möglich an.

 

Auf das Händeschütteln verzichten wir natürlich weiterhin!!

 

Wir selbst haben unseren Hygieneplan erweitert und desinfizieren alle 2 Stunden die Türklinken und den Empfangstresen.

 

Ab sofort müssen wir Sie auffordern - mit Abstand von uns – im Behandlungszimmer auf dem Besucherstuhl Platz zu nehmen und das Halten Ihres Tieres meiner Tierarzthelferin und mir zu überlassen. Damit schützen wir uns gegenseitig!!

 

Unsere Terminsprechstunde wird konsequent eingehalten. Es können ab sofort keine Untersuchungen mehr „dazwischen geschoben“ werden. Das Ziel ist, möglichst nur einen wartenden Kunden in der Praxis zu haben. So können wir genügend Sicherheitsabstand zwischen den Menschen gewährleisten. Bei schönem Wetter wäre auch ein Warten an der frischen Luft denkbar.

 

Bitte melden Sie Notfälle telefonisch an!!!!

In der Vergangenheit wurden uns immer wieder Notfälle vorgestellt, ohne vorhergehende telefonische Ankündigung: Sind wir gerade in einer Operation a.ä. müssen wir Sie mit Ihrem Tier wohl möglich woanders hinschicken, was den Stress und die Gefahr für Ihr Tier vergrößert!!

In der Praxis Animal Docs arbeitet eine Tierärztin – kein (Notfall)Team wie in einer Klinik!! Bitte berücksichtigen Sie dies auch in der jetzigen Corona – Krise!

 

Bitte bevorraten Sie sich mit einer Ersatzpackung von Medikamenten, die Ihr Tier dauerhaft braucht. Solange wir nicht selbst betroffen sind, sind wir für Sie da – was aber, wenn Quarantänen oder Ausgangssperren ausgesprochen werden??

 

Bitte begleichen Sie Ihre Rechnung mit EC Karte – um den gegenseitigen Kontakt mit Bargeld zu minimieren.

 

 

 

Auch für uns ist dies eine neue Situation, die wir nur gemeinsam meistern können. Bitte helfen Sie uns dabei, die Infektionsgefahr so weit wie möglich zu reduzieren. Wir möchten nicht, das sie mit Ihrem erkrankten Tier vor verschlossenen Türen stehen. Zudem möchten wir durch die genannten Maßnahmen mit dazu beitragen, die Ausbreitungsgeschwindigkeit zu verlangsamen, damit es nicht wie zum Beispiel in Italien, zu einem Kollaps des Gesundheitssystems kommt.

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!!

 

 

 

 

Wenn Sie sich weiter informieren möchten, empfehlen wir folgende Seiten im Internet:

 

Robert Koch Institut →

 

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

 

 

 

 

Corona und Haustier →

 

https://www.openagrar.de/servlets/MCRFileNodeServlet/openagrar_derivate_00027466/FAQ-SARS-CoV-2_2020-03-05K.pdf

 

 

 

 

 

Der Tierarztkollege Dr. Rückert mit seiner Praxis im Ulm hat die Krise fernab von Beschönigungen auf den Punkt gebracht →

 

https://www.tierarzt-rueckert.de

Die Corona-Pandemie: #flattenthecurve! Jetzt!!!“

Corona - Pandemie

                                                                                                              Stand: 06.03.2020

 

Wie alle aus der Presse erfahren haben, breiten sich die Corona Infektionen gemäß einer Pandemie aus. Um für unserer Kunden und uns selbst in der Praxis die Viruslast so gering wie möglich zu halten und uns alle soweit wie möglich vor einer Infektion zu schützen, bitte wir Sie, sofern es Ihnen möglich ist, per EC Karte zu bezahlen. Aus selbigen Grund verzichten wir derzeit auch auf das Händeschütteln. Am Empfangstresen steht außerdem ein Desinfektionsmittelspender bereit.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!